Zwischenrunde komplett

Am vierten Vorrundenspieltag wurde die Zwischenrunde komplettiert. Neben dem SV Melle Türkspor und dem SV Bad Laer zogen der 1.FC Westerwiede und die Spielvereinigung Niedermark in die nächste Runde ein.

Melle Türkspor agierte in den ersten beiden Partien souverän und siegte gegen Dissen und Schwege mit 9:0 und 8:2. In der abschliessenden Partie gegen den SV Bad Laer liess sich der Geheimfavorit aus dem Grönegau dann von den Bad Laerer Fans irritieren und verlor trotz klarer Führung die Linie und letztlich die Partie mit 4:5. Bad Laer reparierte damit den Betriebsunfall der Niederlage gegen Dissen. Die Dissener gingen in der letzten Partie auf Torejagd gegen die überforderten Schweger, erreichten mit 9:1 aber nicht die erforderliche Tordifferenz. Ein Sieg mit 15 Treffern Differenz wäre erforderlich gewesen.

In der anderen Gruppe agierte der 1. FC Westerwiede von vielen Beobachtern unerwartet souverän, siegte verdient gegen Westerhausen und Ohrbeck und war somit frühzeitig weiter. Die letzte Partie war dann für die Westerwieder ohne Bedeutung. Niedermark, das zuvor gegen Ohrbeck 2:2 gespielt hatte und Westerhausen 4:0 besiegt hatte, durfte nicht verlieren.  Da das Team aus  der Niedermark gar gewann, wurde man sogar Gruppensieger.

Im Anschluß fand dann wieder die traditionelle Ohrbecker Weihnacht statt, unter anderem mit netten Gästen vom Fortuna-Cup aus Eggerühlen. Der SV Ohrbeck wünscht allen Fußballfreunden Frohe Weihnachten und freut sich auf eine spannende Zwischen- und Endrunde.