Spannende Duelle am ersten Vorrundentag

Bereits am ersten Vorrundenspieltag des 27. Hüggelcups gab es sehr spannende Duelle. Unangefochten zog vor gut gefüllter Halle der Titelverteidiger SV Bad Rothenfelde seine Kreise. Hinter den Salinenstädtern ging es sehr eng zu.

In der letzten Partie der Gruppe ging es zwischen dem SuS Buer und den Sportfreunden Oesede um den zweiten Platz, der das Erreichen der Zwischenrunde markiert. In einer sehr engen Partie, die vor allem auch von tollen Torwartleistungen lebte, siegte der lautstark unterstützte SuS Buer am Ende verdient mit 1:0 und bleibt im  Turnier.

Gleiches gilt für den TSV Riemsloh und den TuS Glane. Bereits vor der abschliessenden Partie, als die Teams aufeinandertrafen, waren beide Mannscnaften mit je sechs Punkten sicher weiter. Gleichwohl entwickelte sich ein dramatisches Duell um den Gruppensieg. In einer engen und harten Partie trennten sich Riemsloh und Glane 2:2, somit sind die Grönegauer Gruppensieger.

Souverän die Leistung des Titelverteidigers, der mit 24 erzielten Treffern auch gleich wieder Torhunger bewies. In die Entscheidungen in den Gruppen konnten nicht eingreifen: Spvg. Gaste-Hasbergen II, Eintracht Remsede und der TuS Hilter.