» Aktuelles

Karten werden heute knapp

Heute abend platzt die Hasberger Halle erstmals aus allen Nähten. Viele Fußballfreunde haben den Kartenvorverkauf genutzt. Es sind jedoch noch einige Karten vorhanden- auch Kurzentschlossene haben noch gute Chancen, beim traditionellen Spektakel am 23.12. dabei zu sein.
mehr »




Gm.-Hütte und Kloster überzeugen

Souverän setzten sich in ihren Gruppe die Favoriten aus Gm.-Hütte und Kloster Oesede durch. Das Feld der Zwischenrundenteilnehmer vervollständigen der starke TSV Riemsloh und TuS Glane.
mehr »




2. Spieltag- Bericht der NOZ

Auch über den zweiten Spieltag berichtete die NOZ. Aufgrund der Verkehrsbehinderungen auf den Straßen ist derzeit etwas eher Redaktionsschluss- somit können in der Regel nicht alle Spiele in der Presse erwähnt werden. Der Artikel im Wortlaut:
mehr »




Holzhausen weiter

Am zweiten Spieltag setzte sich der BSV Holzhausen in der "Todesgruppe" III durch. Zudem zog der starke FC Westerwiede in die Zwischenrunde ein. In der Gruppe IV siegte Bad laer vor dem Hagener SV II.
mehr »




Niemals geht man so ganz!

Heute ist es soweit: Kultschiedsrichter Hermann Bücker legt die Pfeife beim Hüggelcup beiseite. Nach 22 Jahren ist er zum letzten Male in der Hasberger Halle aktiv. Eine offizielle Verabschiedung wird während einer Spielpause gegen 19.30 Uhr durchgeführt.
mehr »




Hagener SV ausgeschieden

Am ersten Vorrundenspieltag des Hüggelcups gab es die erste faustdicke Überraschung. Der Bezirksligist Hagener SV musste als Gruppendritter trotz eines Rekordsieges bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Zu Beginn hatte der Hasberger Bürgermeister Frank Stiller das Turnier feierlich eröffnet.
mehr »