Traditionsteam gewinnt Ü32-Hüggelcup

Der Ü32-Hüggelcup hat den vierten Sieger innerhalb von vier Jahren: Das erstmals angetretene Traditionsteam des Hüggelcup besiegte im Finale die Sportfreunde Lotte mit 4:0. Auf Platz 3 landete der Titelverteidiger, Preußen Lengerich, der im kleinen Finale den SC Melle 03 mit 4:3 besiegten.

Die Tore im Finale erzielten Reinhard Vaske, Heiner Hörstkamp-Tovar, Carsten Führing und Fatmir Dusinovic. Der Torjäger aus Melle war insgesamt auch erfolgreichster Schütze des Turniers. Ihm gelangen insgesamt 11 Treffer. Dusinovic erzielte im Halbfinale beim 3:1 gegen den Titelverteidiger aus Lengerich alle drei Treffer für sein Team.Für die Preußen traf lediglich Elmar Langetepe.

Sehr eng ging es im anderen Halbfinale zu, das die Sportfreunde Lotte durch das goldene Tor des starken Ralf Bode knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten. 

 

In der Gruppenphase fielen exakt 100 Treffer- die Routiniers zeigten sich extrem torhungrig. Den vier arrivierten Teams (drei Sieger der Vorjahre im Halbfinale dabei) konnten die anderen Teams letztlich nicht gefährlich werden.

 

Wie in den vergangen Jahren zeigten sich die Mannschaften vom Turnier, das von Dietmar "Otto" Rudnick fachkundig kommentiert wurde und von Hermann Bücker und Oruc Sügünes sachkundig geleitet wurde, sehr angetan. Im nächsten Jahr wird es die sechste Auflage des Ü32-Hüggelcups geben.

Gerold Jerosch vom VfR Voxtrup war mit 59 Jahren ältester Teilnehmer des Turniers und erhielt dafür einen grün-weißen Schal des SV Ohrbeck- die Farben seines VfR sind identisch.

Eli.