Gm.-Hütte und Melle in Endrunde

Am ersten Zwischenrundenspieltag qualifizierten sich Viktoria Gm.-Hütte und der Titelverteidiger SC Melle 03 für die Endrunde am Mittwoch. Die TSG Dissen und der BSV Holzhausen II müssen als jeweilige Gruppenzweite noch die Ergebnisse des zweiten Spieltages abwarten.

Auf starken Widerstand stiess das Team aus dem Grönegau beim FC Westerwiede. Der Aussenenseiter trotzte dem hohen Favoriten ein leistungsgerechtes 1:1 ab, besiegte dann das entäuschende Team aus Kloster Oesede mit 4:3. Im letzten Spiel versagten den Westerwiedern die Nerven. Gegen Holzhausen gab es eine 1:5 Klatsche. Melle ist somit nach Siegen gegen Holzhausen (6:2) und Kloster Oesede weiter im Rennen. Weniger Schwierigkeiten hatte Viktoria Gm.-Hütte. Locker marschierte das team von Michael Wirtz durch die Zwischenrunde. Die TSG Dissen gewann gegen Holzhausen II und Borgloh II und darf sich noch berechtigte Hoffnungen auf die Endrunde machen. Eine gelungene Premiere feiterte das dransmann Talk Sofa vor gut gefülltem Haus. Das Team des Tages:

Tor Hoffmann (Holzhausen II)

Feld: Börger (Gm.-Hütte), Gröning (Westerwiede), Di Bella (Melle), Hessel (Dissen)

Eli.