Vorrudentag 2 beim Hüggelcup 2017. Viele Emotionen, viele Tore

Die Vorrundengruppen 3 und 4 hatten es in sich. Neben Mitfavorit SV Bad Rothenfelde überzeugte auch der SC Glandorf . Das Comeback vom SC Vasco da Gama (zuletzt 2014 beim Hüggelcup) verlief besser als erwartet.



Den Turniertag eröffneten der SV Bad Rothenfelde und der SV Melle Türkspor in der Gruppe 3. Hier setzte sich der Favorit von der Saline erwartungsgemäß mit 7:2 durch und blieb auch in seinen folgenden Auftritten ohne Verlustpunkt. Man besiegte den SC Melle 03 II (kam als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde) mit 5:2 und den TSV Westerhausen mit 7:1.

In Gruppe 4 setzte sich der SC Glandorf mit überzeugenden Auftritten gegen Viktoria 08 GM-Hütte (4:0), TuS Borgloh (7:1) und dem SC Vasco da Gama (7:0) durch. Letztere stießen nach 3-jähriger Abstinenz wieder zum Hüggelcup und verkauften sich besser, als viele annahmen.